Silent Disco Open-Air Event mit leuchtenden NEON LED Kopfhörern

Mit einer Silent Disco den Umsatz steigern

Wie sich mit einer Silent Disco der Umsatz steigern lässt

Eine Frage, die viele Veranstalter zum Thema Silent Disco beschäftigt: wie verhält sich der Umsatz bei solchen speziellen Events, auf denen die Gäste Kopfhörer tragen statt laute Musik über die Boxen zu hören?

Wie so oft in der Gastronomie, gibt es auch hierfür keine allgemein gültige Antwort. Aber die Erfahrung unserer meisten Kunden, die eine reine Silent Party veranstalten, deckt sich mit unserer eigenen, die wir als Veranstalter, z.B. der Silent Disco Stuttgart, haben: die Leute geben am Ende des Abends im Durchschnitt genauso viel Geld für Getränke aus wie bei einer „normalen“, lauten Party.

Also:

Wie lässt sich mit einer Silent Disco der Umsatz steigern

Der Umsatz lässt sich am besten mit einer Silent Disco steigern bei Events, die man mit dem Konzept der Silent Party verlängern kann, also speziell Open-Air Events, Festivals oder besondere Locations, die einer bestimmten Lautstärkeregelung unterliegen.

Gerade Stadtfeste können die Dauer ihres Events mit einer Kopfhörerparty um einige Stunden verlängern und somit natürlich auch weiter den Getränkeumsatz ankurbeln.

Ein prominentes Beispiel für solch ein Event ist das vom Stadtmarketing Koblenz organisierte „Electronic Wine“. Diese Veranstaltung direkt am Deutschen Eck, also mitten im Park von Koblenz, setzt vom Konzept her neben lokalen Winzern und freiem Eintritt speziell auf elektronische Musik, die bis 23 Uhr über eine laute Musikanlage gespielt wird und entsprechend vom Bass her bis tief in die Stadt wahrzunehmen ist.

Um die Anwohner zu schonen, den Gästen aber gleichzeitig ein noch besseres und vor allem längeres Erlebnis zu präsentieren, setzt man ab 23 Uhr ausschließlich auf Musik über Kopfhörer. Mit inzwischen 6000 Kopfhörern feiert man also noch ein paar Stunden weiter, worüber sich neben den Organisatoren vor allem auch die Gastronomen freuen.

Da man hier ganz bewusst auf elektronische Musik setzt, die sich im Wesentlichen durch einen wummernden Bass und kaum Gesang auszeichnet, ist die abschließende Silent Party auch wirklich leise.

Durch unser speziell für Musik Events entwickeltes Silent Disco Funk-Kopfhörer Modell „NEON Lights BS+“ und dessen Nachfolger „NEON Lights Superior“ gibt es hier auch keinerlei Einschränkungen in Sachen Sound-Qualität.

Durch die leuchtenden LED-Ohrmuscheln und die Reichweite von bis zu 500m auf freier Fläche, sorgen die Silent Disco Kopfhörer gleichzeitig für ein spektakuläres Farbenmeer quer durch den Park und die Stadt.

Silent Disco Open-Air Event am Deutschen Eck in Koblenz

Auch das Altstadtfest in Trier, das gemeinsam mit dem SWR die Party auf der großen Bühne organisiert, setzt inzwischen auf das Silent Disco Konzept. Eine Win-Win-Win-Situtation– für die Gäste, die Anwohner und die Veranstalter.

SWR Silent Disco auf dem Altstadtfest in Trier

Die zusätzlichen Kosten für das Silent Disco Equipment hat man als Veranstalter alleine schon durch den Verkauf von weniger als einem Longdrink pro Person wieder eingenommen.

Eine andere Option, die einige Veranstalter mit Erfolg anwenden, ist für das Ausleihen der Silent Disco Kopfhörer eine kleine Gebühr zu verlangen und hiermit ebenfalls die Kosten für das zusätzliche Personal oder einen extra DJ zu decken.

Veranstalter, die ausschließlich auf das Silent Disco Konzept setzen, mit dem sich z.B. auch ganz einfach Live-Bands direkt auf die Kopfhörer übertragen lassen, sparen sich außerdem die Kosten für eine (laute) Musik-Anlage komplett. Für das Silent Disco System wird nämlich lediglich Strom benötigt.

Wie einfach man eine Silent Disco mieten kann und wie genau die Silent Disco Kopfhörer funktionieren, erfahrt ihr hier.

Silent Disco Bühne auf dem Electronic Wine Festival in Koblenz

In einem weiteren Blogbeitrag, haben wir euch außerdem Tipps zur Musik sowie der Möglichkeit ganz einfach einen Jukebox-Kanal auf einer Silent Disco Party einzurichten, zusammengefasst.